TBS Saarbrücken

Turnerbund St. Johann von 1847 e.V.

Geschichte

1847 Gründung der Turngemeinde St. Johann. TBS Presse 1848
Die Bürger von Saarbrücken und St. Johann
turnen gemeinsam.

1848 Fahnenweihe auf der Lukas'schen Wiese in St. Johann unterhalb der alten Brücke, Turnsperre und Auflösung der Turngemeinde durch die Regierung.

1860 Aufhebung der Turnsperre und Gründung des Turnvereins Saarbrücken - St. Johann.

1874 Umbennung des Vereins in Turnverein St. Johann.

24.09.1876 Weihe der durch Spenden finanzierten Fahne auf dem Marktplatz von St. Johann.

1890 Gründung des Turnclubs St. Johann Saarbrücken.

1894 Erneuerung des Fahnentuches. Turnschwestern stiften eine in den Stadtfarben gehaltene Fahnenschleife.

1897 Nutzung der am Landwehrplatz eingerichteten städtischen Turnhalle. Oberbürgermeister Dr. Neff hatte mit viel Mühe und Engagement den Bau dieser Turnhalle durchgesetzt.

25.07.1897 Einweihung der neuen Halle in Verbindung mit dem Gauturnfest des Saar-Bliesgaues, das gemeinsam mit dem Turnverein St. Johann organisiert wird. Beide Vereine nutzen die neue Halle.

1902 Gründung einer Frauen-, Mädchen- und Schülerabteilung.

1906 Zusammenschluss des Turnvereins St. Johann und
der St. Johanner Turnerschaft e.V. Saarbrücken.

1934 Verschmelzung des Schlagballvereins Saarbrücken e.V. (gegründet 1920) und
der St. Johanner Turnerschaft e.V. Saarbrücken zum Turnerbund Saarbrücken e.V.

1937 Zusammenschluss mit dem Wassersport Club

1924 e.V. Saarbrücken Turn- und Sportgemeinde St. Johann e.V. Saarbrücken.

1945 Auflösung der Turnvereine durch die Regierung. Die Vereine können nur noch als Abteilungen in Omnisportvereinen tätig sein. Gerätturnen ist verboten, die Turner können
nur Gymnastik, Leichtathletik und Turnspiele betreiben.

1948 Gerätturnen wird wieder erlaubt. Treffen der Turner und Turnerinnen Franz Becker, Andreas Rehlinger, Erna Rehlinger, August Tiator, Hans Pfeifer, Emil Sax, Gretel Hoppe und Albert Bender im Nebenzimmer des "Stiefel" zwecks Wiederaufleben des Vereins.

12.03.1949 Gründung einer Turnabteilung unter der Leitung von Franz Becker und
Andreas Rehlinger im Sportverein Saar.

1950 Aufhebung des Omnisportgesetzes 14.11.1950 Wiederaufleben des Vereins unter
dem Namen Turnerbund St. Johann von 1847 e.V. Saarbrücken.

1982 Aufnahme des Judo-, Jiu- und Jitsu-Clubs Saarbrücken als Abteilung in
den Turnerbund St. Johann

2008 Gründung der Sparte Spartakrobatik

2013 Gründung der Sparte Parkour

2014 Eröffnung der Deutschen Turntalentschule Kunstturnen weiblich

2016 Funkergruppe D)A)R)C findet neue Heimat im Waldhaus

2017 Eröffnung der Lernwerkstatt für Deutsch und Mathematik im Waldhaus

2017 Gründung der Sparte Cheersports